Über uns

Infos über das Team

Fahrer:

Leon Lorey war 2016 schon in Tajikistan mit dabei und ist der jüngste im Bunde. Aus diesem Grund, müssen wir auch darauf achten, nachts nie zu lange zu fahren. 22:00 Uhr ist Nachtruhe! Nichtsdestotrotz geht er aber sehr oft ins Fitnessstudio, kann uns also optimal vor brenzligen Situationen schützen!


Der Nächste im Bunde heißt Konstantin Böhm. Konsti war 2016 schon mit unterwegs nach Tadschikistan. Konstis größtes Hobby ist nach eigenen Angaben ausschlafen. Als Student hat er da auch recht viele Möglichkeiten. Bei uns ist er sowas, wie das Mädchen für alles von Zubehör bis Kartenmaterial. Sein größtes Ziel auf der Rally ist es Autofahren zu lernen, getreu nach seinem Motto: Hakuna Matata!


Steffen Röckner war 2014 bei der Allgäu Orient Rallye mit dabei. Er ist der Älteste von uns, daher fällt Ihm vermutlich, die ein oder andere mahnende Aufgabe zu. Zudem spricht er das ein oder andere Wort türkisch, und kann uns bei einem Glas Chai vermutlich günstig einen neuen Reifen beschaffen. Oder ein neues Auto.


Michael Wiggenhauser ist unser neuestes Teammitglied, ein echter Schwabe sogar! Er ist immer auf der Suche nach den günstigsten Spritpreisen! Zwischen seinen Hobbies als Schlagzeuger und Feuerwehrler ist er beruflich als Elektrotechniker tätig. Dadurch ist er unser Mann, wenn die Bremsen heißlaufen, oder die Elektrik den Geist aufgibt.


Michael Müller war 2014 schon bei der Allgäu Orient Rallye dabei. In seiner Freizeit spielt er Handball und Fußball. Durch seine Arbeit in einer Bar, wird er zu unserem Getränkeexperten, und wird der Situation angemessene Getränke bereitstellen. Sein Motto: „Arruba, Jamaica, Uh I wanna take you..“


Der Letzte heißt Maximilian Diessl. Max hat das ganze so ein bisschen ins Rollen gebracht und ist immer gerne für Pauschalreisen dieser Art zu haben. Im normalen Leben hat er was mit Waschmaschinen zu tun und ist dementsprechend zuständig für hygienische Aufgaben aller Art. Also wirklich aller Art und für alles was sonst noch anfällt. Sein Motto: Der Weg ist das Ziel.



Unsere Fahrzeuge:

1. Volvo V70 (genannt: Alfons)


2. Ford Explorer 


3. „Hier fehlt uns leider noch unser 3. Auto :-(„